Link verschicken   Drucken
 

Kirche Ruhstorf

Die heutige dreischiffige Ruhstorfer Kirche wurde 1887 neu erbaut, da die ursprüngliche gotische Kirche zu klein geworden war. Nur das Presbyterium der alten Kirche blieb stehen, so dass während der Bauzeit die Kirchenbesucher beim Gottesdienst im Freien saßen. Der heutige Kirchturm war bereits 1865 neu erbaut worden. Der alte Turm war am 23. Juli 1863 nach einem Blitzschlag völlig ausgebrannt. Der erste urkundliche Nachweis einer Kirche in Ruhstorf findet sich bereits im Jahre 1488. Aus dem 15. Jahrhundert zeugen heute nur noch die Sakristeitür mit den originellen spätgotischen Schmiedeeisenbeschlägen sowie die ebenfalls spätgotische Monstranz aus vergoldetem Silber.