Link verschicken   Drucken
 

Kirche Oberengbach

Die Filialkirche Oberengach ist St. Martin geweiht und stammt aus der Mitte des 15. Jahrhunderts. Besonders hervorzuheben ist die spätgotische Figur „Maria mit dem Kind“ (sitzend, ca. 1480), die sich heute in Ruhstorf, am linken Seitenaltar, befindet. Noch bis Anfang unseres Jahrhunderts wurde für die Oberengbacher Filialkirche eine eigene Kirchenrechnung erstellt. Häufig tritt diese Filialkirche bei Ruhstorfer Anschaffungen oder Baumaßnahmen als Zuschussgeber auf, z.B. 1864: Zuschuss zum Kauf der neuen Glocken nach dem Kirchturmbrand 1875: Zuschuss für die neue Orgel in Ruhstorf. Auch nach älteren Aufzeichnungen ist ersichtlich, dass es sich hier um eine relativ vermögende Kirchenstiftung gehandelt haben muß.