Link verschicken   Drucken
 

Freibad Simbach

Vorschaubild

Christa Fischer

Eichertstraße 22
94436 Simbach

Mobiltelefon (0170) 1978434

Eintrittspreise:
Tageskarte für Erwachsene: 2,00 Euro
Tageskarte für Jugendliche von 6 - 16 Jahren: 1,00 Euro

Vergünstigungen gibt es durch Kauf von Saisonkarten bzw. Geschwisterkarten.
Für nichtschulpflichtige Kinder ist der Eintritt frei.

 

 

Bade-Ordnung

für die gemeindlichen Freibäder in Simbach und Ruhstorf

 

Die Benutzung des Bades ist grundsätzlich Jedem gestattet, jedoch müssen folgende Bedingungen eingehalten werden:

 

  1. Jeder Badegast muss im Besitz einer gültigen Eintrittskarte sein.
     
  2. Personen mit ansteckenden Krankheiten oder offenen Wunden sind von der Benutzung ausgeschlossen.
     
  3. Die Freibäder in Simbach und Ruhstorf sind nur während der Badesaison und bei sonnigem Wetter täglich geöffnet.
    Öffnungszeiten:  Freibad Simbach von 10.00 bis 20.00 Uhr;
                                  Freibad Ruhstorf 
                                  * an Wochentagen von 12.00 bis 19.00 Uhr
                                  * an Wochenenden und an Feiertagen von 10.00 bis 19.00 Uhr.  
     
  4. Kinder unter 6 Jahren dürfen die Freibäder nur in Begleitung Erwachsener benutzen
     
  5. Kinder bis 14 Jahren, die nicht in Begleitung Erwachsener sind, müssen die Freibäder um 18.00 Uhr verlassen.
     
  6. Es ist verboten
    a)   Nacktbaden, auch für Kleinkinder
    b)  die Körperreinigung im Schwimmbecken. Hierfür stehen Durchschreitebecken und der Duschraum zur Verfügung
    c)   das Aus- und Ankleiden außerhalb der Umkleidekabinen
    d)  das Mitbringen von Hunden
    e)   Radio- oder sonstige Tongeräte laut abzuhören
    f)   die Verunreinigung der Umkleidekabinen, der WC und Waschräume
    g)   das Anlehnen von Fahr- und Motorrädern an die Umzäunung sowie der Außenmauern der Gebäude.
     
  7. Im Badebecken ist das Ballspielen nicht erlaubt. Ebenso ist der Aufenthalt im Schwimmbecken mit Luftmatratzen, aufblasbaren Wassertieren und Ähnlichem untersagt.
     
  8. Das Einspringen in das Wasser ist nur von den Startblöcken aus erlaubt. Dabei muss auch auf die im Wasser befindlichen Badegäste Rücksicht genommen werden.
     
  9. Den Anweisungen der zuständigen Gemeindebediensteten, insbesondere des Badeaufsichten sowie des Freibadkassiers ist  Folge zu leisten. Die Badeaufsichten und die zuständigen Gemeindebediensteten sind berechtigt, Zuwiderhandelnde vom Bad zu verweisen und ein befristetes Badeverbot zu erteilen.

 

MARKT SIMBACH                                                            Simbach, den 25.04.2018

 

 

                                                         -Siegel-

Herbert Sporrer

1. Bürgermeister